import_contacts Gottesdienste in unserer Gemeinde

Jahreslosung 2020:

Ich glaube; hilf meinem Unglauben! (Mk. 9,24)

"Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene" (Matthäus 20,28). In diesem Sinn ist der Gottesdienst ein Dienst Gottes an uns, um uns gut zu tun.


Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Liedern, die im Gottesdienst gesungen werden können.

flare LICHT DER HOFFNUNG auch „unter dem Böllat“

Die fusionierte ev. Kirchengemeinde Frommern-Dürrwangen-Stockenhausen-Zillhausen-Streichen schließt sich ab sofort der Aktion der ev. Stadtkirchengemeinde an und lädt zu einer besonderen Aktion ein:
Um den Menschen in unseren Gemeinden eine Möglichkeit zu geben, mit den Sorgen und Folgen der Coronakrise umzugehen, laden wir sie zum Gebet ein.
Täglich um 19:30 Uhr wird dabei eine Kerze entzündet, die man sichtbar ins offene Fenster stellt. Zum Klang der Vaterunser-Glocke können die Menschen dann in ökumenischer Gemeinschaft für unser Dorf, unsere Stadt, unser Land und die Welt beten – jeder Haushalt für sich. Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns mit allen verbunden und von Gott gehalten.
Anschließend kann gerne noch das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ angestimmt werden. Ein Weg auch füreinander da zu sein, auch wenn wir uns voneinander fernhalten müssen.

Gottesdienste und Veranstaltungen

Wir dürfen wieder sonntags Gottesdienst in unseren Kirchen feiern!
Aufgrund der hygienischen Rahmenbedingungen werden diese Gottesdienste etwas anders aussehen, wie gewohnt. Natürlich schränkt uns das notwendige Infektionsschutzkonzept erheblichein, doch muss uns das Wohlergehen und die Gesundheit unserer Gemeindeglieder am Herzen liegen.
Hier die Eckpunkte: Am Kircheneingang stehen Desinfektionsmittel für die Hände bereit. Da wir einen Mindestabstand von 2 m einhalten müssen, gibt es eine begrenzte Zahl von Plätzen, die markiert sind. Dennoch hat der Kirchengemeinderat beschlossen, zunächst einmal auf eine telefonische Voranmeldung der Gottesdienstbesucher zu verzichten. Für die Musik sorgt allein die Orgel. Es wird vorerst keinen Gemeindegesang geben. Auch die Liturgie wird etwas verändert sein. Natürlich sind wir alle sehr gespannt, wie sich das Gottesdienst-Feiern unter diesen, noch völlig unerprobten Umständen "anfühlen" wird. Wir laden, wie immer, ganz herzlich dazu ein!

Liebe Gemeindeglieder,
am Sonntag Rogate haben wir in unseren Kirchen wieder die Gottesdienstfeiern aufgenommen. Nach Rücksprache mit dem Dekanatamt dürfen wir jetzt auch wieder unsere Emporen öffnen. Somit erhöht sich die die zulässige Platzanzahl. Gerade in Hinblick auf das anstehende Pfingstfest mit seinen Gottesdiensten ist das eine erfreuliche Entwicklung. An diesem dritten großen Fest der Kirche feiern wir die Ausgießung des Heiligen Geistes. In einem der bekanntesten Pfingstliedern „O komm, du Geist der Wahrheit“ erhält dieser Geist eine ganze Reihe von positiven Zuschreibungen: Licht, Klarheit, Trost, Kraft, Wahrheit und Geduld. All das können wir insbesondere in diesen Zeiten gut gebrauchen, um geduldig zu sein, mit Politik und Wissenschaft, um solidarisch zu sein mit Betroffenen, Risikogruppen und wirtschaftlich Bedrängten, um kritisch und besonnen umgehen zu können mit kruden Verschwörungstheorien. Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten an Pfingsten.
Es grüßt Sie – auch im Namen von Pfrin. Magarete Goth – Pfr. Manfred Plog

Sonntag, 31. Mai 2020, Pfingstsonntag

10:00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst in Zillhausen mit Pfarrer Plog

Montag, 01. Juni 2020, Pfingstmontag

10:00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst in Frommern mit Prädikant Hans-Martin Hauch

Kinderkirche:
Bezüglich Kinderkirche gibt es noch nichts Neues: Sie kann leider bis zur allgemeinen Öffnung der Kinderbetreuungseinrichtungen nicht stattfinden.

Gruppen und Kreise:

Unsere Gruppen und Kreise ruhen bis auf Weiteres. Der Nachmittagstreff in Dürrwangen, der Gemeindenachmittag in Zillhausen/Streichen und der Seniorentreff Frommern hat alle Termine einschließlich der geplanten Sommerausflüge bis zu den Sommerferien abgesagt.

Pfarrbüros:
Seit dem 4. Mai sind die Sekretärinnen aus dem Home-Office zurück und arbeiten in den Pfarrbüros. Somit sind die Pfarrbüros zu den jeweiligen Öffnungszeiten auch telefonisch wieder erreichbar. In dringenden Fällen nehmen Sie weiterhin bitte Kontakt mit Pfarrer Plog oder Pfarrerin Goth auf.
Pfarrerin Goth hat Urlaub vom 30. Mai bis 7. Juni 2020
. Die Vertretung während dieser Zeit übernimmt Pfarrer Plog (Tel. 07433 930064).

Sie können sich beteiligen mit dem LICHT DER HOFFNUNG. Jeden Abend um 19:30 Uhr eine Kerze ins Fenster stellen. Wir veröffentlichen jeden Donnerstag ein neues HOFFNUNGs-BILD-WORT auf unseren Homepages und in den Schaukästen.